Hier finden Sie uns:

Physiotherapie

Podelwitz 

Claudia Drechsel
Wiederitzscher Str. 19b
04519 Rackwitz

OT Podelwitz 

 

Termine unter

034294 - 845200

oder über

mail@physiotherapie-podelwitz.de

Faszien aktuell im Fokus

Wie jedes Organ im Menschlichen Körper, können auch die schützenden Faszien selbst Schaden nehmen – und damit den gesamten Organismus in Mitleidenschaft ziehen. Dank verschiedener Therapiemethoden können fasziale Verletzungen jedoch behandelt und sogar vorgebeugt werden.

 

Alle Organe des Körpers sind durch Faszien miteinander verbunden und bilden so funktionelle Bewegungsachsen, deren Elastizität im Laufe des Lebens auf natürliche Weise abnimmt. Mit der Zeit können sich Funktionsstörungen (wie Entzündungen, Stoffwechselstörungen und damit verbunden Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und Kraftverlust) entlang des faszialen Netzes ausbreiten und damit an einer vom ursprünglichen Trauma entfernten Stelle eine Dysfunktion hervorrufen.

Aber nicht nur Überbeanspruchungen der Faszien können schädigend wirken, sondern auch zu wenig Belastung und Bewegung, wie z.B. dauerhaftes Sitzen. Das kollagene Bindegewebe braucht zur Gesunderhaltung ständig ein gewisses Maß an Belastung. Fehlt diese, verkümmert und verfilzt es und verliert dadurch seine essentielle Verschiebbarkeit und Gleitfähigkeit.

Es gibt viele Störungen, die die Faszienketten beeinträchtigen und damit die Zusammenarbeit und Funktionalität aller Körperstrukturen in Mitleidenschaft ziehen können:

  • schlechte Körperhaltung und damit oftmals verbundene falsche Bewegungen
  • Rückenschmerzen & Nacken-Schulter-Probleme
  • Spannungen und Stress
  • Entzündungen
  • Verstauchungen, Zerrungen und Rupturen
  • Arthrosen
  • Nervenirritationen
  • Operationen und die damit verbundene Narbenbildung

Faszien sind extrem formbar und passen sich dadurch längerfristig an alle Belastungen an. Erfreulicherweise sind sie dadurch auch imstande, zu ihrem ursprünglichen physiologischen Zustand zurückzufinden – vorausgesetzt, sie bekommen Hilfe. Denn alle Bindegewebsstrukturen sind in der Lage, sich unter Einwirkung eines minimal erhöhten Drucks zusammenzuziehen und sich wieder zu entspannen. Dementsprechend können manuelle fasziale Behandlungen den zellulären Stoffwechsel beeinflussen und eine allmähliche strukturelle Umorganisation der faszialen Bauelemente anregen. 

Die Erfolge einer umfassenden Faszienbehandlung sprechen für sich, auch wenn diese Therapie nicht von den Krankenkassen anerkannt ist. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum  Datenschutz
© 2018 Physiotherapie Podelwitz